Franziska Ebert - Software Architect
Franziska Ebert

feelgood@work: Seit wann arbeiten Sie schon für BearingPoint Software Solutions?

Ich arbeite hier bereits 8 Jahre, seit 2007.

 

feelgood@work: Wie sieht Ihr typischer Arbeitstag aus?

Ich habe täglich Entwickler-Meetings, um den Status abzufragen und Probleme frühzeitig aufzudecken. Zu meinem Arbeitstag gehören außerdem:

-       Konzipieren von Entwicklungstasks

-       Code Review

-       Aufgabenplanung (wer macht was)

-       Aufwandsschätzungen

-       Abwägen, wie etwas in die Gesamtarchitektur passt

-       Tracking über den Status für die Software-Auslieferung

-       Koordinierung der Testsysteme

-       finale Prüfung und technische Freigabe des Auslieferungspakets

 

feelgood@work: Warum arbeiten Sie gerne für die BESS?

Wir haben ein nettes Team, die Aufgaben sind spannend und die BESS bietet gute Entwicklungsmöglichkeiten.

 

feelgood@work: Was muss ein Bewerber „mitbringen“, um bei Ihnen gut ins Team zu passen?

Neben Programmierkenntnissen in Java, SQL, sollte man auch eine fachliche Affinität bzw. ein Interesse für das Meldewesen haben. Und wichtig ist auch, selbstständig arbeiten zu können... Am Besten wirft man einfach einen Blick auf unsere Stellenbeschreibungen.


ProjektverantwortungKarrierechancenFlexible ArbeitszeitÜberstundenausgleichGleitzeitFlache HierarchienTeam EventsEigenverantwortungLaptopWeiterbildung / SchulungenMitarbeiterhandySabbatical AuszeitBetriebliche AltersvorsorgeHome OfficeEigene ParkplätzeVerpflegungszuschussCoaching AngeboteErgonomisches ArbeitenOnboarding
Alexander Becht - Software Engineer
Alexander Becht

feelgood@work: Wie lange arbeiten Sie schon für die BESS?

Ich arbeite hier seit 2013 und derzeit in der Abteilung Softwarewartung und -entwicklung.

 

feelgood@work: Wie sieht Ihr typischer Arbeitstag aus?

Ich entwickle Fachkonzepte, setze Softwareanpassungen um, bearbeite Kundenanfragen und Tickets und leiste internen Wissenstransfer.

 

feelgood@work: Warum arbeiten Sie gerne für die BESS?

Die Aufgaben hier sind interessant, abwechslungsreich und vielschichtig. Außerdem haben wir eine angenehme und tolle Teamarbeit.

 

feelgood@work: Was muss ein Bewerber „mitbringen“, um gut ins Team zu passen?

Wichtig sind IT-Affinität, Kenntnisse in der Banken- und Finanzwelt, eine schnelle Auffassungsgabe, Neugier und Einsatzbereitschaft. Und man sollte sich nicht „zu wichtig nehmen“.

feelgood@work: Wenn Sie Chef der BESS wären – was würden Sie anders machen?

Wir befinden uns derzeit auf einem starken Wachstumspfad und erschließen neue Märkte. Dies hat zur Konsequenz, dass die Strukturen und Rahmenbedingungen den neuen Anforderungen angepasst werden müssen. Diesem Thema würde ich mich als Chef der BESS verstärkt widmen. Und ich würde ein Jobticket einführen.


Mitarbeiter bei BearingPoint Software Solutions GmbH - Abteilung Softwareentwicklung

Jobs bei BearingPoint Software Solutions GmbH - Abteilung Softwareentwicklung

alle Jobs bei BearingPoint Software Solutions GmbH - Abteilung Softwareentwicklung ansehen