Das bietet DocCheck AG
Flexible Arbeitszeit

Der Beginn liegt flexibel zwischen 7:30 Uhr und 10 Uhr. Auch die Pause ist flexibel und kann zwischen 30 und 60 Minuten lang sein.

Lange Betriebszugehörigkeit

Jedes Jahr feiern bei uns Mitarbeiter ihr 10- und 15-jähriges Betriebsjubiläum.

Betriebliche Altersvorsorge

Haben wir. Wir bieten hier eine Direkt-Versicherung an.

Öffentlicher Nahverkehr

Die nächsten Haltestellen sind zu Fuß nur 3 bzw. 10 Minuten entfernt: Die U-Bahnhaltestellen Piusstraße/Körnerstraße (Linie 3 und 4) und der Bahnhof Ehrenfeld mit Anschluss zum Regionalverkehr.

Straßenbahn

Die Linie 13 fährt von der Venloer Straße / Gürtel ab, die nur 10 Minuten zu Fuß entfernt liegt.

Fahrtkostenzuschuss

Wir statten unsere Mitarbeiter mit einem vergünstigen KVB Ticket aus und für Pendler besteht die Möglichkeit eines individuellen Fahrtkostenzuschusses.

Frauen in Führungspositionen

Haben wir. Von der Abteilungsleiterin, über die stellvertretene Unitleiterin bis hin zum Vorstand gibt es bei uns viele Frauen in Führungspositionen.

Studiumsfinanzierung

Wer neben der Arbeit noch studieren möchte, kann von uns unterstützt werden, indem wir Teile oder die kompletten Kosten übernehmen. Mit der Kostenübernahme ist dann normalerweise eine Bindung ans Unternehmen verbunden. Wir haben einige Kollegen, die dieses Angebot bei uns nutzen und erfolgreich studieren.

OS X/Mac

Die meisten unserer Rechner sind Macs und laufen unter OS X. Ein paar wenige Rechner laufen unter Windows.

Einzelbüros

Gibt es bei uns.

Sportevents und Filme schauen

Zur Fußball-WM hatten wir einen Würstchen-Bus im Innenhof und haben das Spiel gemeinsam geschaut. Die Teams machen manchmal nach Lust und Laune auch spontan Video-Abende. Es gibt auch eine Fußballgruppe und eine Laufgruppe.

Gleitzeit

Gibt es. Zwischen 7.30 und 10.00 Uhr.

Ergonomisches Arbeiten

Wir haben neue, verstellbare Bürostühle und achten auf moderne Tische und gute Beleuchtung.

Kreativarbeitsbereich

Für die IT-ler gibt es ein extra IT-Lab, in dem man sich ausprobieren kann – von der Hardware bis zum Programmieren und Geräte-Testen.

Gemeinsames Essen

Mitten in Ehrenfeld haben wir hier innerhalb von 5 Minuten eine riesige Auswahl an Restaurants. Viele Teams gehen dort in Pause oder holen sich im naheliegenden Suppermarkt etwas und essen dann zusammen in der Kantina oder auf unserer Terrasse.

iPhone

Unitleiter haben i.d.R. ein Firmen-iphone.

Coaching Angebote

Bestimmte Formen des Coachings übernehmen wir in der HR-Abteilung selbst, aber wir setzen auch auf externe Coaches für Führungskräfte.

Flache Hierarchien

Wir haben eine Open Door Policy und kleine Teams – hier kann jeder direkt zu seiner Führungskraft gehen. Auch die Geschäftsführung ist immer ansprechbar und man kann auch ohne Termin kurz mal reinschauen.

Weiterbildung / Schulungen

Wir haben ein eigenes, vielseitiges Programm: wir eine Vortragsreihe mit externen Experten, die interessante Impulse geben. Auch intern geben Mitarbeiter ihr Wissen weiter. Monatlich gibt es jetzt auch eine Workshopreihe zu überfachlichen Themen wie "Stimme und Wirkung" oder "Kundenmanagement", die wir mit externen Trainern durchführen. Wir haben ein Webinarangebot bzw. Lizenzen bei www.lynda.com. Außerdem gibt es jeden Monat einen Business-Englisch-Kurs, der jedes Mal einen anderen Themenbereich behandelt (E-Mails, Verhandlungen, Präsentationen). Für Führungskräfte gibt es einmal im Monat einen Business-Lunch, bei dem auch Vorträge gehalten werden und bei Bedarf individuelle Coachings sowie externe Trainings. Die Azubis werden in der Azubi-Academy fit gemacht und Neustarts bekommen in einer Start-up-Reihe alle wichtigsten Infos zur Company. Allgemein bieten wir immer wieder Kurse, Webinare und Seminare zu unterschiedlichen Themen an. Wir unterstützen auch gern Fernlehrgänge und in einigen Fällen auch komplette Masterstudiengänge, die nebenberuflich absolviert werden können.

Onboarding

Wir haben einen Kick-off für neue Mitarbeiter. Dabei kommen alle zusammen, es gibt eine Einführung, wie die Dinge ablaufen. Für Neustarts gibt es einen standardisierten Rundgang durch die gesamte Bürofläche. Außerdem erhalten alle „Neuen“ einen Einarbeitungsplan, der grob die ersten Wochen und Themen beschreibt und Ansprechpartner auflistet. Nach ca. vier Wochen gibt es ein „Welcome-Käffchen“ mit einem Mitarbeiter der Personalabteilung, bei dem wir im lockeren Gespräch nachfragen, ob alles gut lief und ob die Vorstellungen und Erwartungen erfüllt wurden.

S-Bahn

Fährt vom Bahnhof Ehrenfeld ab und ist zu Fuß 10 Minuten von unseren Räumen entfernt.

Jobticket

Bei uns gibt es ein vergünstigtes Jobticket vom KVB.

Altersmix

Wir haben Mitarbeiter von 20 bis Anfang 50.

Leger

Bei uns kann jeder so herumlaufen, wie er gerne möchte. Die meisten hier tragen Jeans und T-Shirt. Bei Kundenterminen ist dann aber ein Business-Style Pflicht. Intern sind wir aber modern und leger.

Mitarbeiterbeteiligung

Es gibt bei uns ein freiwilliges Erfolgsmodell für Mitarbeiter, bei dem ein Teil des Gewinns ausgeschüttet wird.

Design

Wir haben moderne Räume, die man sich am Besten auf den Fotos ansieht. Außerdem bekommen wir bald zusätzlich hier im Gebäude neue Büroflächen, die derzeit von einem Architekten für uns designed werden, mit modernen Arbeitsplätzen/-räumen.

Freie Wochenenden

Freie Wochenenden sind bei uns die Regel.

Sommerfest

Das jährliche Sommerfest steht immer unter einem anderen Motto, es gibt ein Buffet und Spiele.

Teilzeit

Bei uns gibt es verschiedene Arbeitsmodelle, von der 3-Tage-Woche über die 3,5-Tage- Woche bis hin zur 4-Tage-Woche.

Kaffee/Espresso-Maschine

Wir haben eine richtig gute Kaffeemaschine. So kann man sich jederzeit leckere Latte Macchiatos oder Cappuccinos machen – mit allem drum und dran.

Familienfreundlich

Familienfreundlichkeit ist uns wichtig: Wir bieten Teilzeitangebote (auch in der Elternzeit) und die Möglichkeit eines Kindergartenzuschusses.

Sabbatical Auszeit

Einige Mitarbeiter haben für 1 Monat oder mehr auch mal ein Sabbatical eingelegt. Da gibt es keinen Anspruch, sondern das wird individuell verhandelt.

Home Office

Wir arbeiten sehr viel in Teams, daher ist Home Office bei uns eher die Ausnahme. Mitarbeitern haben aber ein Kontingent an Tagen, das sie nutzen können.

Firmenwagen mit Privatnutzung

Einige Führungskräfte haben ein Firmenwagen, das ist bei uns aber die Ausnahme. Die meisten kommen mit dem Rad oder der Bahn.

Familien-Unterstützung

Bei uns arbeiten mehrere Mütter und Väter, die wir gerne mit flexiblen Arbeitszeiten und einem Kindergartenzuschuss unterstützen.

Team Events

Jedes Jahr organisieren wir unser Sommerfest und unsere Weihnachtsfeier unter einem kreativen Motto – letztes Jahr waren zu Weihnachten die Bürozombies unterwegs. Auch innerhalb der einzelnen Teams gibt es Events, zum Beispiel eine Fußballgruppe.

Lean Startup

Wir haben eine hohe Kundenorientierung und eine Feedback-Kultur, die im Team reflektiert und dann zügig umgesetzt wird.

U-Bahn

Die nächsten Haltestellen sind die Piusstraße und die Körnerstraße in 3 Gehminuten Entfernung vom Büro. Hier fahren die U-Bahnlinien 3 und 4 zum Beispiel zum Neumarkt oder zum Rudolfplatz.

Öffentlicher Parkraum

In der Regel gibt es keine Probleme einen Parkplatz zu finden. In den Straßen um das Büro kann man kostenlos parken. Es gibt auch ein Parkhaus, aber das kostet etwas.

Wechselnde Teams

Wir arbeiten nicht alle an einem großen Projekt, stattdessen gibt es viele. Das bedeutet Bewegung und wenig Routine. Bei uns arbeitet man immer wieder mit unterschiedlichen Leuten zusammen.

Internationale Kollegen

Im Kölner Büro arbeiten Kollegen mit internationalem Background aus Europa, Südamerika, Asien und Nordafrika.

Private Nutzung

Alle überlassenen Geräte können die Mitarbeiter auch privat nutzen – vom Laptop bis zum iPhone. Abhängig vom Arbeitsmittel und der Position ist die Nutzung teilweise leicht eingeschränkt.

Tee

Bei uns gibt es über 20 Teesorten – da findet jeder seinen Lieblingstee.

Großraumbüro

In der IT sitzen bis 10 Leute in einem großen Büro, im Design ca. 15. Es gibt einige Trennwände, so ist es ist dort nicht zu laut und man kann gut arbeiten, da Besprechungen auch an anderen Orten stattfinden können (Lounge, Kantina, Konferenzraum etc.). Die meisten Arbeitsplätze sind aber 2 - 4 Personenbüros.

4 Tage-Woche

Die Möglichkeit besteht. Es gibt einen festen Tag in der Woche frei. Welcher das ist, wird vorher gemeinsam besprochen und vertraglich festgelegt.

Kostenlose Kalt-Getränke

Es gibt Wasser mit und ohne Kohlensäure.

Projektverantwortung

Bei uns kann man schnell Verantwortung übernehmen: Die Azubis betreuen die internen Projekte recht selbstständig und organisieren z.B. die jährliche Weihnachtsfeier. In der Company kann jeder schnell Projektverantwortung übernehmen – vorausgesetzt Kompetenzen und Motivation sind da.

Laptop

Wir arbeiten mit Laptops plus externem Bildschirm und iMacs.

Vertrauensarbeitszeit

Die Arbeitszeit wird von den Mitarbeitern eigenverantwortlich in unsere Joberfassung eingegeben.

Linux

Ist bei uns wichtiger als Windows.

Weitere Benefits von DocCheck AG ohne Beschreibung
jQuery MobileSymfony2Angular JS

Gesucht wird

Wir suchen engagierte Teamplayer, die hohe Qualitätsansprüche schätzen und sich in einem leistungsorientierten, aber lockeren Umfeld einbringen und kontinuierlich weiterentwickeln wollen. 
Zu uns passt du, wenn du sehr neugierig bist, gerne lernst und dich auch gerne tief in Themen/Konzepte reindenkst. Eine gesunde Mischung also. 

Daher gehen wir an den Bewerbungsprozess mit großer Sorgfalt heran.